www.g8protest.de Foren-Übersicht www.g8protest.de
Das kritische Diskussionsforum zum achtjährigen Gymnasium
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"LEHRER IN GEFAHR"

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.g8protest.de Foren-Übersicht -> Lehrer sind die Faulenzer der Nation!
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
J.Bogar



Anmeldedatum: 25.02.2004
Beiträge: 319
Wohnort: 97074 Würzburg

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2006 9:13 pm    Titel: "LEHRER IN GEFAHR" Antworten mit Zitat

17.07.2006 11:36 Uhr



Belastung an Schulen
Lehrer in Gefahr
Eine neue Studie zeigt: Angriffe von Schülern gehören zum Alltag.
Von Tanjev Schultz







Patient Schule: 30 Prozent der Pädadogen leiden an Stress-Symptomen. Das Bild zeigt Schüler im Kunstunterricht.
Foto: dpa


Lehrer zu sein, ist eine "Spitzenbelastung". Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Freiburger Mediziners Joachim Bauer, der seit Jahren die Gesundheit von Lehrern erforscht. Fast 30 Prozent der Pädagogen litten an Stress- und Belastungssymptomen, damit bestätigt die neue Untersuchung Daten aus früheren Erhebungen. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit von Lehrern mit vollem Lehrdeputat betrage 51 Zeitstunden, dabei wurden Ferienzeiten allerdings nicht berücksichtigt.

Bauers Team fragte auch, wie oft Lehrer von Schülern angegriffen werden. Innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr seien weniger als zwei Prozent Opfer körperlicher Gewalt geworden. Doch 43 Prozent seien das Ziel massiver verbaler Attacken gewesen, sieben Prozent hätten Beschädigungen ihres Eigentums erlebt. Pädagogen an Hauptschulen seien überdurchschnittlich stark betroffen.

Für die Studie wurden 950 Lehrer von Hauptschulen und Gymnasien aus drei Schulbezirken im Raum Freiburg befragt. Die Studie wurde von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gefördert. Neben seiner Arbeit in der Freiburger Klinik leitet Bauer das Münchner Institut für Gesundheit in Pädagogischen Berufen; dabei kooperiert er mit dem Bayerischen Lehrerverband.

Der Gesundheitsforscher wirbt dafür, die Arbeit von Lehrern mehr anzuerkennen. "Die öffentliche Stimmungsmache" gegen den Berufsstand müsse aufhören, sagt Bauer. Er plädiert aber zugleich für eine eine von vielen Lehrern bisher abgelehnte "Ganztagspräsenz" in der Schule. Es sei mehr Zeit für das Lehren und Lernen und mehr Kreativität und Sport notwendig.

Außerdem müssten Pädagogen noch besser auf ihre Arbeit vorbereitet werden. Es handle sich um einen "Beziehungsberuf", viele Lehrer hätten aber Probleme, sich mit schwierigen Schülern und Eltern auseinander zu setzen.

Aus der SZ vom 18.07.2007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.g8protest.de Foren-Übersicht -> Lehrer sind die Faulenzer der Nation! Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de